Berufswahl

7. Klasse

Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen.

  • Erwartungen und Vorstellungen für die Zukunft klären
  • Berufswahlkompetenzen trainieren (7. –  9. Klasse)
  • Nationaler Zukunftstag
  • Schlüsselkompetenzen trainieren (7. – 9. Klasse)
  • Berufswahldossier einführen (weiterführen bis in die 9. Klasse)

8. Klasse

Ich lerne Berufs- und Ausbildungswelt kennen.

Ich vergleiche meine Interessen und Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen.

Ich schaue mir interessante Berufe genauer an, zum Beispiel in einer Schnupperlehre.

  • Schnupperlehren
  • Berufsdossier erstellen

Ich überprüfe meine Berufswahl und entscheide mich.

9. Klasse

Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich für eine weiterführende Schule an.

  • Vollständiges Bewerbungsdossier

Ich bereite mich auf die Lehre / Schule vor oder suche eine Alternative.

  • Brückenangebote abklären
  • Unterstützung / Hilfe anfordern

Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Berufswahl der Jugendlichen sind aktives Interesse, Unterstützung und gute Zusammenarbeit von Jugendlichen, Eltern, Lehrpersonen und Berufsberatenden.

Die Hauptverantwortung für die Berufswahl liegt bei den Eltern. Die Schule begleitet die Jugendlichen im Berufswahlprozess.

Berufsberatende vom BIZ Bern-Mittelland kommen regelmässig ins Schulhaus. Die Sprechstunde kann nur durchgeführt werden, wenn mindestens drei Beratungen pro Termin durchgeführt werden können. Die Dauer eines Gesprächs beträgt ungefähr 20 Minuten. Anmeldungen und Informationen bei der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer.

Telefonnummer für Einzelberatungen auf dem BIZ: 031 633 80 00

Die Internetplattform myBerufswahl.ch führt sicher durch 7 Schritte der Berufswahl. Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen, die sich als Nutzer anmelden, werden regelmässig per E-Mail aufmerksam gemacht, welcher Schritt gerade ansteht und auf die entsprechenden Informationen und Hilfeleistungen hingewiesen. So wird sichergestellt, dass nichts Wesentliche verpasst wird.